FRICS

FRICS - Fellow of the Royal Institution of Chartered Surveyors

 

Der RICS Fellowship Status ist ein Zeichen höchster Anerkennung und wird von der RICS verliehen, um hervorragende fachliche Leistungen zu würdigen. RICS-Qualifikationen sind weltweit anerkannt und die RICS-Fellowship ist ein internationaler Maßstab für exzellente fachliche Fähigkeiten. Onno Spannhoff ist seit 2009 Professionelles Mitglied und seit 2014 Fellow der RICS.

Download
Urkunde
RICS Fellowship.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.6 KB

RICS

RICS Deutschland Ltd.

 

Die traditionsreiche RICS – The Royal Institution of Chartered Surveyors – wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist sie eine weltweit tätige Berufsorganisation, die 125.000 Immobilienexperten rund um den Globus repräsentiert.

 

Die RICS steht für die professionelle Berufsausübung in sämtlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft, sei es Bewertung, Investment, Bauwesen, Projektmanagement, Infrastruktur oder Umwelttechnik, über alle Nutzungsarten hinweg. Sie regelt und fördert den Berufsstand auf der Grundlage hoher fachlicher Standards und einer strengen Berufsethik. Zudem gilt sie als führende Wissensquelle in Immobilienfragen und leistet unabhängige Beratung für Mitglieder, Unternehmen und politische Institutionen.

 

Der Hauptsitz der RICS ist London. Darüber hinaus unterhält sie Geschäftsstellen in Brüssel, New York, Sao Paolo, Dubai, Neu-Dehli, Singapur, Hongkong, Peking, Tokio und Sydney. Die RICS Europe hat während der letzten 20 Jahre Vertretungen in mehr als 30 Ländern in Kontinentaleuropa, Russland und GUS aufgebaut.

 

Die RICS Deutschland, 1994 in Frankfurt am Main gegründet, nimmt eine führende Position in Kontinentaleuropa ein. Viele herausragende, engagierte Persönlichkeiten der hiesigen Immobilienwirtschaft zählen zu ihren rund 1.500 Mitgliedern. Mit einer Strategie, die die Stärken einer international renommierten Berufsorganisation in Einklang mit lokalen Markterfordernissen bringt, bildet der deutsche Nationalverband die Speerspitze des dynamischen Wachstums in der Region.

 

Ein 11-köpfiger Vorstand, der sich aus gewählten und nominierten Mitgliedern zusammensetzt, vertritt den Verband nach außen und nach innen. Gemäß den Richtlinien der RICS in London und der RICS Europe in Brüssel zeichnet er für die nationale Verbandspolitik verantwortlich. Sonderausschüsse und Fachgruppen leisten Grundsatz- und Projektarbeit in den ihnen zugewiesenen Fachgebieten oder haben beratende Funktionen inne.

 

Das professionelle Team in der Frankfurter Geschäftsstelle ist, in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedergremien, für die erfolgreiche Umsetzung der Strategie und der Ziele verantwortlich. Hier laufen die organisatorischen und administrativen Fäden der vielfältigen Aktivitäten zusammen: Mitgliederbetreuung, Durchführung der Qualifikation zum Chartered Surveyor, Kooperation mit den Hochschulen, Veranstaltungskoordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, und vieles mehr.

 

Chartered Surveyors sind international anerkannte, gefragte Immobilienexperten, die als Zeichen ihrer Qualifikation die Bezeichnung MRICS (Professional Member of RICS) oder FRICS (Fellow of RICS) führen. Das Berufsbild ist vielschichtig, abwechslungsreich und anspruchsvoll.

 

Mitglieder der RICS sind nicht nur kompetente, professionelle Ansprechpartner in Bezug auf alle Immobilien- und Baufragen. Sie bieten auch strategische Beratung zu volkswirtschaftlichen, rechtlichen und technologischen Fragestellungen, zur Wertermittlung, Finanzierung und zum Management aller Arten von Vermögenswerten. Sie planen und entwickeln große Bauvorhaben oder verwalten umfangreiche Immobilien-Portfolios. Viele besetzen verantwortungsvolle Positionen in renommierten Immobilienunternehmen, Banken, Versicherungen, Gesellschaften und Organisationen oder haben sich erfolgreich mit eigenen Firmen selbständig gemacht.

Chartered Surveyors sind aufgrund ihrer umfassenden Fachkenntnisse und ihrer beruflichen Integrität ein Schlüsselfaktor für transparente Grundstücks-, Immobilien- und Umweltmärkte, ohne die Wirtschaftssysteme nicht effizient funktionieren können.

 

-> www.rics.org